Kunden

Erfahrungsbericht 1. Halbjahr 2022

 

Seit dem letzten Bericht ist einige Zeit vergangen, in der ich wieder interessante Projekte durchführen konnte. Exemplarisch folgende vier:

Für einen Automobilzulieferer war ich Ende letzten Jahres erneut in den USA. Es ging um den Aufbau einer Fertigungslinie für ein komplexes Teil mit Herstellung und Montageschritten. Hierfür habe ich das Fertigungslayout erstellt,  mit dem lokalen Team die organisatorischen Voraussetzungen geschaffen und die IT-Lösung weiterentwickelt. Inzwischen produziert das Unternehmen dieses Teil erfolgreich vor Ort.

Im Zuge der Neustrukturierung eines mittelständischen Dienstleisters habe ich ein großes Change-Projekt betreut. Die in die Jahre gekommene Warenwirtschaftslösung mit vielen eigens entwickelten Zusatzfunktionen war vom Handling und der Funktionalität an seine Grenzen gestoßen. Nach Aufnahme der Hauptprozesse des Unternehmens wurden verschiedene ERP-Systeme über ein Pflichtenheft bewertet. Die beste Abdeckung bot Microsoft Dynamics Business Cloud mit einer Branchenlösung. Nach drei Monaten Vorbereitung gingen wir mit der Buchhaltung und Bestellwesen produktiv, dann folgte die Projektabrechnung in verschiedenen Facetten. Wir haben zügig umgestellt, ohne den laufenden Betrieb zu hemmen und sind in die Cloud gegangen, um für die Zukunft richtig aufgestellt zu sein.

Seit Herbst letzten Jahres betreue ich einen Großhändler in der Unternehmensführung. Die Buchhaltung wurde neu aufgestellt, das Berichtswesen intern und extern aufgebaut, die Prozesse abgesichert und eine Mehrjahresplanung erstellt. So konnte sich die Unternehmerfamilie erfolgreich auf Produkt, Vertrieb und Logistik konzentrieren. 

Für einen Lebensmittelproduzenten steht eine große Erweiterungsinvestition an. Hierfür habe ich den Businessplan in Form einer Vier-Jahresplanung mit Ertrags-, Vermögens- und Finanzplanung zur Verwendung mit Geschäfts- und Finanzierungspartnern erstellt. Derzeit eruieren wir die verschiedenen Förderansätze für Gebäude, Anlagen und Schaffung neuer Arbeitsplätze.

Wie Sie sehen können, sind Unternehmensberatung, Organisationsverbesserungen und Prozessoptimierungen oft miteinander verbunden. Dadurch biete ich dem dem Kunde schnell einen messbaren Fortschritt. Kommen Sie auf mich zu, ich freue mich auf neue Ansätze.

Juli 2022

 

 

Was ist seit April geschehen?

 

Im letzten Quartal habe ich mehrere Projekte im Bereich Digitalisierung vorangetrieben. Die Neuausrichtung des betreuten Software-Hauses ist inzwischen weit fortgeschritten, sowohl bei den eigengenutzten Systeme als auch beim Vertrieb dieser Produkte: CRM, ERP, DMS und die Verzahnung des Ganzen sind eigentlich Themen für alle Mittelständler.

 

Im Juli stand die nächste Etappe zur Unterstützung einer ausländischen Niederlassung an. Endlich sind Geschäftsreisen mit Visum nach Übersee wieder möglich. Somit konnte ich den Ausbau einer Schwesterfirma für einen deutschen Mittelständler auf deutliches Wachstum mit einem neuen Produkt vor Ort organisieren (von 30 Mitarbeiter auf nahezu 100 innerhalb von 8 Monaten). Zum Projekt gehört Analyse und Neudefinition der Ablauforganisation inkl. IT-Nutzung, der Layout-Planung der Produktion, der Beschaffungsnotwendigkeiten von großformatigen Teilen vor Ort  und der Aufbauorganisation, inklusive der Schulungen und Anfangsfinanzierung.

Eine sehr umfangreiche Managementunterstützung, damit die Führungskräfte vor Ort entlastet werden. Durch den Zukauf meiner temporären Expertise schafft es die Firmenzentrale, das Projekt nicht auf die lange Bank zu schieben oder dauerhaft einen weiteren Geschäftsführer vor Ort etablieren zu müssen.

 

Die Unterstützung war sehr erfolgreich und hat dazu geführt, dass Folgetermine im Oktober und Januar bereits angefragt wurden.

Wenn ich auch bei Ihnen mit meiner Expertise Fortschritte erreichen kann, sprechen Sie mich an.

 

August 2021

Einblick in die ersten Monate erfolgreiche Unternehmensberatung

Mein beruflicher Neustart nach jahrzehntelanger Geschäftsführertätigkeit im Mittelstand in den verschiedenen Beratungsfeldern hat sich unterschiedlich entwickelt. Management- und Organisationsberatung für Gesellschafter und Geschäftsführer stehen deutlich im Vordergrund, Restrukturierungen sind entgegen den Erwartungen aufgrund der großzügigen Regelungen der deutschen Regierung bisher weniger gefragt. Effizienzsteigerungen sind auch wichtige Treiber für meine Beratungsprojekte.

Mein Ansatz umfasst die Analyse, Konzeption und schrittweise Umsetzung unter Einbindung der einzelnen Fachbereiche. Dabei spielt natürlich die Digitalisierung und Modernisierung der Ablauforganisation eine zentrale Rolle.

  • Ein Beispielprojekt ist die Neuausrichtung der IT-Anwendungen eines mittelgroßen Dienstleisters. Im Zuge der Analyse wurden sofort Optimierungspotentiale identifiziert. Zeitnah wurden diese Potentiale gehoben und effizientere Abläufe etabliert.

  • Ein weiteres beauftragtes Projekt umfasst die komplette Neuorganisation eines ausländischen Tochterunternehmens, um mehr Transparenz und Managementunterstützung vor Ort und bei der Zentrale zu erreichen. Auch hier zeigt bereits die Analyse viele schnell umsetzbare Möglichkeiten zur Verbesserung der Abläufe.

 

Hierin liegt fraglos der Mehrwert meiner Leistungen. Sowohl bei einer umfassenden Unternehmensberatung als auch bei konkreten Einzelthemen werden in einer Erstanalyse Potenziale aufgedeckt und dafür Konzeptionen erstellt; das gilt für alle Unternehmensbereiche. Erst dann werden mit der Geschäftsleitung Prioritäten gesetzt und die Umsetzung durchgeführt. Dabei ist es immer entscheidend, die MitarbeiterInnen in einem Projektteam mitzunehmen. Das Wissen im Unternehmen wird somit abgerufen und gleichzeitig steigert das Einbinden der Mitarbeiter deren Akzeptanz bei Veränderungen. Die Verantwortlichen haben im Tagesgeschäft aber meist keine Zeit, diese Projekte selbst zu führen. Deshalb ist es sinnvoll, temporär einen Berater hinzuzuziehen und die Projekte nicht hinauszuschieben. Viele meiner Projekte verschlanken und automatisieren den täglichen Arbeitsablauf, was zu einer geringeren Fehlerquote bei gleichzeitiger Effizienzsteigerung im Unternehmen sorgt.

Als erfahrener Manager mit hoher Affinität zum technischen Bereich decke ich das komplette betriebswirtschaftliche Feld ab.

Neue Projekte sind immer interessante Herausforderungen, die ich mit Freuden angehe. Sprechen Sie mich an. Nutzen Sie meine Erfahrung.

April 2021